Künzell  Pilgerzell   Hybrid  1 2   Google  Satellit   1 2  

Diese Webseite wird weitgehend nicht mehr aktualisiert. Sie bleibt aber Archiv. Bei aktualisierten Seiten wird der aktuelle Stand angezeigt. Aktuelle Webseite seit dem  01.12.2013: www.florenbergschule.wordpress.com 

Blog/Neue Webseite  |  zurück |  Wichtige Seiten | Download | Rundgang| Elternbriefe | Kinderweb

    Unicef    

     Präsentation 2014 FBS  · Florenberg School · Florenbergszkoła ·               facebook
                            École Florenberg ·  presentación  · Флоренбергссхуле ·   Florenberg okulu         

   
  Home Nach oben


UNICEF-Aktion 2007:

Eine Schule in Afrika erlaufen

Kinder der Florenbergschule Pilgerzell unterstützen Unicef-Projekt     FZ Bericht vom 04.07.2007

HKM /LA/FoBi
Bildungsserver BS Grundschule
Schulamt /FD
Seminar /FD
Schulrecht /HE


Die Florenbergschule Schulprofil Web für Kinder Projekte Betreuungsangebot Förderverein Schulelternbeirat Download Links

Unwetterwarnungen Region Fulda

  Beste Auflösung:
  1280 x 800
mit Internet Explorer

Zurück   Startseite

Insgesamt 5404,03 Euro spendete die Florenbergschule an die Organisation Unicef Foto: Sabine Abel
Foto: Sabine Abel
 

PILGERZELL (trp) Zum zweiten Male beteiligten sich die Kinder der Florenbergschule am Sponsorenlauf unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ – ein deutschlandweites Unicef-Projekt. In diesem Jahr haben sie einen Betrag von 6 755 Euro erlaufen.
Davon gehen 80 Prozent an Unicef, 20 Prozent bleiben an der Florenbergschule. Unicef und die Nelson-Mandela-Stiftung haben sich zum Ziel gesetzt, in sechs afrikanischen Ländern Schulen zu bauen oder instand zu setzen. Außerdem stellt Unicef Schulmaterial vor Ort zur Verfügung und bildet Lehrer fort.
In der großen Pause überreichten die Kinder gemeinsam mit dem Schulleiter, Gerhard Renner, und dem Vorsitzenden des Schulelternbeirates, Wilhelm Wittig, dem Leiter der Unicef-Gruppe Fulda, Hermann Eichel, den Scheck in Höhe von 5 404,03 Euro. Eichel dankte den Kinder und allen Beteiligten für Ihr Engagement und stellte fest, dass zusammen mit dem Geld des vergangenen Jahres schon über 10 000 Euro zusammengekommen sei. Und das bedeute, dass mit Hilfe die Kinder der Florenbergschule eine ganze Schule für circa 200 Kinder in Afrika gebaut werden konnte.
Dank ging auch an 13 einheimischen Firmen, die sich bereit erklärt hatten, ihrerseits gelaufene Runden der Kinder mitzufinanzieren.
Renner dankte den Kinder, den Eltern und Sponsoren und stellte fest: „Bildung ist der Schlüssel für viele Probleme in Afrika – und auch hier bei uns.“
  04.07.2007 Fuldaer Zeitung

Der Unicef-Lauf der Schülerinnen und Schüler der Florenbergschule Pilgerzell am 05.06.2007 wurde ebenfalls gesponsert von folgenden Firmen / Personen:    Rhönsprudel – pro Kind 1/2 Literflasche Getränk aus dem eigenen Sortiment   sowie:  Florenbergapotheke Edelzell, Takka Tukka Land Pilgerzell, Milchhof Bauer Hügel Edelzell, UNITED COLORS OF BENETTON, Friedrichstr. Fulda, Hohmann & Heil, Mode u. Textil, Fulda, Tankstelle OIL Hesse Dalbergstr. 1, Engelhelms, Bäckerei Wess, Wasserkuppenstr. ,Fulda, Schreinerei Walter Vogel, Inhaber Andreas Vogel, Edelzell, Biligrimapotheke Pilgerzell, Anästhesiepraxis Dr. med. J. Eitel / Dr. med. A. Schildmann, Pacelliallee 4, 36043 Fulda. Praxis für Allgemeinmedizin  Dr. Andrea Bub, Fulda-Edelzell, Herber & Partner Wirtschaftsprüfer – vereidigte Buchprüfer – Steuerberater - Rechtsanwälte Am Rosengarten 17-19, 36037 Fulda
 

UNICEF-Aktion 2006:

FZ vom 13.07.2006

Runden drehen für Kinder in Afrika

Gelungenes Fest der Pilgerzeller Florenbergschule erbrachte mehr als 5000 Euro für Unicef


Foto: Ralph Leupolt  (FZ)

PILGERZELL (FZ) Unter dem Motto „Zu Gast bei Freunden“ feierte die Florenbergschule Pilgerzell ihr Schulfest. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Peter Meinecke (CDU) und Schulleiter Gerhard Renner gab es enorm viel zu sehen.

Die Vorklasse begeisterte mit dem Singspiel „Der kleine Käfer Immerfrech“. Die ersten Klassen sowie die 3a und 3b hatten sich mit den Teilnehmerländern der Fußball-WM beschäftigt und eine Ausstellung angefertigt. Die 2a zeigte das Musical „Als Dornröschen wachgeküsst wurde“, die 2b „Alle Mäuse lernen lesen“. Die 2c tanzte zum Thema „Lied vom Anderssein“, und die 2d hatte sich mit Indianern beschäftigt. In der 3b stand „Europa“ auf dem Programm. Mit der Fußball-WM befassten sich die Klassen 3c, 3d und 4a. Die 4b zeigte die Ausstellung „Komm mit nach Bolivien!“, während die 4c aus ihrer Arbeit mit Indianern die Ergebnisse vorführte. Für Schmunzeln sorgte die Klasse 4d: „Heitere Schulstunde – Schule früher“.


In ihrer Feier eingebettet, engagierten sich die 423 Kinder außerdem für Kinder in Afrika. In Partnerschaft mit dem Unicef-Team Engelhelms organisierten sie einen Lauf. Unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ – ein deutschlandweites Unicef-Projekt – drehten die Kinder ihre Runden. Mit Sponsoren hatten sie vereinbart, wie viel diese bezahlen würden. Mit Hilfe der Nelson-Mandela-Stiftung sollen in sechs afrikanischen Ländern Schulen gebaut oder instand gesetzt werden. Die Kinder der Florenbergschule erliefen mehr als 5000 Euro. Mit 90 Prozent dieser Summe unterstützen sie Kinder in Afrika, zehn Prozent verbleiben an ihrer Schule. Elternbeiratsvorsitzender Wilhelm Wittig dankte dafür.

 


Home | Nach oben zurück  

 [Sitemap]  [News] [Events]  [Termine] [Impressum] [Haftungsausschluss] [Kontakt]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmasters at florenbergschule.de

Copyright © 01.10.2004 - Florenbergschule Pilgerzell   - Stand: 04. August 2010  - verantwortlich:  Gerhard Renner 

Langsam und leise, friedlich und freundlich.....


  zurück

 [Sitemap] [Chronik] [Impressum] [Haftungsausschluss] [Kontakt]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmasters at florenbergschule.de

Copyright © 01.10.2004 - Florenbergschule Pilgerzell   - Stand: 20. Oktober 2017  - verantwortlich:  Gerhard Renner  

Langsam und leise, friedlich und freundlich.....