Letzte Meldungen: 25.03.2010: Urugay hatte die besten Fans +++ 23.03.2010 - Chile Weltmeister bei der Mini-WM 2010 ++ 18.03.2010 - Die Teilnehmer für das Finale stehen +++  17.02.2010 - Deutschland bei der Mini WM in der Vorrunde ausgeschieden +++ 13.02.2010: Fuldaer Zeitung berichtet über unsere Kicker +++ 12.02.2010 - Borussia Fulda zu Gast bei den Kickern der Nationalmannschaft  der Florenbergschule +++ 25.01.2010: Sebastian Kehl wird Schirmherr der osthessischen Fußball Mini WM von Fuldaer Zeitung und  Rhönsprudel

Mini-WM-2010 für Kinder der Florenbergschule
  Unsere Fan-Aktionen 2
Vollbild anzeigen

Elfmeter    Start FBS|Zurück|Kinderweb|Training |Fanaktionen Milkmoon: Sport

Fuldaer Zeitung vom 13.02.2010
Mini-WM: Empfang für deutsche Nationalmannschaft

PILGERZELL Ausnahmezustand an der Florenbergschule in Pilgerzell: Borussen-Präsident Heinz Straeter, Torwarttrainer Harry Link und Spieler Dennis Hohmann empfingen die deutsche Nationalmannschaft für die RhönSprudel-Mini-WM.


Großer Tumult an der Florenbergschule in Pilgerzell: Schüler in Fan-Montur begrüßen zusammen mit Borussen-Präsident Heinz Straeter die deutsche Nationalmannschaft der Mini-WM. Foto: Katharina Ruppel  
Schon von weitem ist lauter Jubel aus der Empfangshalle der Pilgerzeller Grundschule zu vernehmen. Wo das Auge auch hinblickt, werden Deutschland-Fahnen geschwenkt. „Deutschland vor, noch ein Tor“, hallen laute Rufe aus einer Ecke. An der Florenbergschule grassiert das Fußballfieber. Seit der erfreulichen Nachricht, als Deutschland bei der Mini-WM an den Start gehen zu können, sind die Grundschüler vollkommen aus dem Häuschen. In kompletter Fan-Montur und mit geschminkten Wangen warten Schüler und Lehrerschaft auf das Eintreffen der deutschen Nationalmannschaft für die Mini-WM.

Eigens für das Spektakel sind Borussen-Präsident Heinz Straeter, Torwarttrainer Harry Link und Spieler Dennis Hohmann sozusagen als Ehrengäste in die Schule gekommen. „Dieser überwältigende Andrang und diese gute Stimmung an der Schule haben mich völlig überwältigt“, schwärmt Straeter.

Als Lehrer Rainer Wendel das Eintreffen der Nachwuchskicker ankündigt, beginnt die Stimmung in der kleinen Halle zu kochen. „Wir begrüßen Elias Bunzenthal alias Lukas Podolski“, verkündet Wendel. Nur schwer kann sich der junge Fußballer einen Weg durch die Menge bahnen, um die Gäste von Borussia Fulda zu begrüßen.

Training mit den Borussen

„Die Kinder sind im Fußballfieber, und allen voran auch unser Rektor Gerd Renner“, erklärt Pädagogin Katrin Reinhard. Renner hatte dann auch die Idee, den Borussen-Präsidenten einzuladen. Straeter sagte prompt zu und versprach obendrein noch ein Training mit Torwart-Trainer Harry Link für die acht Nachwuchskicker. „Den Empfang für die Schüler haben wir vorbereitet, damit wir das Projekt Mini-WM als Schule gemeinsam tragen und nicht nur die acht Spieler in den Genuss der guten Stimmung kommen“, fügt Katrin Reinhard hinzu, die zusammen mit Rainer Wendel die jungen Nachwuchsfußballer für das Turnier trainiert. Für den Empfang in der Schule ist in den vergangenen Tagen wild gemalt und vor allem auch gebastelt worden, um die Schulhalle nett herzurichten. Jetzt hängen bunte Plakate in den Nationalfarben in der Eingangshalle und auf großen Bannern ist in riesigen schwarzen Lettern zu lesen: „Wir sind Deutschland!“

„Die Freude unter den Schülern ist so groß, dass ein Mädchen aus der ersten Klasse bereits einen Tag zu früh in voller Fan-Ausrüstung in die Schule gekommen ist“, erzählt Reinhard und lacht. Die Schulgemeinde hofft nun, dass auch am kommenden Mittwoch, wenn die deutschen Kicker sich in der Künzeller Kreissporthalle beweisen müssen, viele Eltern und Schüler zum Anfeuern kommen. „Die Fans haben es ja relativ einfach, denn von der letzten WM haben viele Kinder noch Fahnen und Trikots zu Hause“, sagt Wendel und fügt hinzu: „Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass wir auch gut spielen und hoffentlich nicht allzu früh aus der Mini-WM ausscheiden.“

Von unserer Volontärin
Katharina Ruppel



sponsored by Fuldaer Zeitung und Rhönsprudel

Im Netz

Was wäre eine richtige Fan-Gemeinde ohne eine eigene Homepage? Die Pilgerzeller Florenbergschule hat sich dem angenommen und gleich mehrere Foren eingerichtet. Alle wichtigen Termine, Neuigkeiten und Geschichten für die eingefleischten Fans der RhönSprudel-Mini-WM powered by Fuldaer Zeitung sind dort zu finden. Schaut doch einfach mal unter folgenden Adressen im Internet vorbei:

florenbergschule.de/kinder/mini-wm

 

Wir waren dabei !!!

Website powered by Florenbergschule Pilgerzell


 

  [Start] [zurück] [Sitemap] [News] [Events]  [Termine] [Impressum] [Kontakt]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmasters[at]florenbergschule.de

Copyright © 01.10.2004 - Florenbergschule Pilgerzell   - Stand: 21. Januar 2013  - verantwortlich:  Gerhard Renner

Langsam und leise, friedlich und freundlich.....